Turnier Kurtscheid

Vergangenes Wochenende am 21.-22.04.2018 startete unsere 1. und 2. Mannschaft, sowie die Einzelvoltigiererinnen bei strahlendem Sonnenschein erfolgreich in die Turniersaison 2018. Die beiden Tage fanden in Kurtscheid  statt.

Hungenroth I startete in der Leistungsklasse L und konnte einen tollen 3. Platz belegen. Besonders stolz waren die Mädels mit ihrer im Winter neu erarbeiteten und sehr gut geturnten Kür. Die Mannschaft Hungenroth II voltigierte im A-Pflichtwettbewerb und konnte sich einen guten 2. Platz sichern.

Unsere Einzelvoltigiererin Sarah Gregorius startete im Fördereinzel A. Sarah hat in der 2. Abteilung einen hervorragenden 1. Platz belegt. Valerie Ensel startete im Fördereinzel L und ergatterte sich einen tollen 2. Platz. Im Einzel Klasse L belegte Lisa Gregorius Platz 2, Anna Halfmann und Clara Peiter teilten sich Platz 3.

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen, bedanken uns bei allen Eltern und Helfern für ihre Unterstützung vom Fanclub bis hin zur Betreuung der Kids!Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Turniersaison.


Turnier Morbach

Im März 2018 startete für die Voltigiererinnen und Voltigierer des Reit- und Voltigierverein Hungenroth e.V. auf dem Bockturnier in Morbach die Turniersaison.

Die 3. Mannschaft startete gemeinsam mit den Trainerinnen Tini Volk und Julia Volk in einer Galopp-Schritt-Prüfung. Maja Wein, Johanna Hoffmann, Elisabeth Dumm, Jana Meissner und Anni Volk zeigten sicher ihre Pflichtelemente und faszinierten die Richter mit ihrer schönen Kürgestaltung. Unsere 4. Mannschaft und somit Jüngste mit Trainerin Andrea Franz-Ensel mit den Voltigierern Nathalia Lesniak, Lina Wein, Hannah Raeschk, Laura Schulz, Mia Heinz, Sophia Braun und Raphael Ensel begeisterten die Zuschauer mit einer tollen Pflicht, sowie Kür in der Mini-Schritt-Schritt-Prüfung.

Trotz Aufregung, ohne Pferd und unbekannter Umgebung, gelang ihnen ein toller Auftritt – Klasse!
Alle Mannschaften  erhielten bei der Siegerehrung eine bunte Gewinnerschleife und sammelten viele neue Eindrücke.

Unsere Einzelvoltigiererinnen Sarah Gregorius, Clara Peiter, Anna Halfmann, Valerie Ensel und Lisa Gregorius besuchten im März gemeinsam mit ihren Voltipferden Like und Starbucks einen Lehrgang in Bad Ems. Die Mädels haben den Lehrgang erfolgreich  beim Rheinland-Nassau Cup im vergangenen Jahr 2017 gewonnen.


Turnier Ingelheim

Die Turniersaison endete für die Voltigiererinnen und Voltigierer des Reit- und Voltigierverein Hungenroth e.V. am 14.-15.10.2017 in Ingelheim.

 

Die 3. Mannschaft startete gemeinsam mit der Longenführerin Julia Volk und ihrem Voltipferd Stürmer in einer Schritt-Schritt-Prüfung. Lissi Dumm, Jana Meisner, Anni Volk, Flora Hoffmann sowie Raphael Ensel zeigten schöne Kürelemente. Alle Kinder erhielten bei der Siegereherung eine Gewinnerschleife und eine Überraschungstüte.

 

Unsere Einzelvoltigiererinnen Anna Halfmann und Valerie Ensel starteten auf Starbucks mit ihrer Longenführerin Elke Günster-Höfer im Fördereinzel L.
Anna konnte mit ihrer tollen Leistung den 1. Platz belegen. Valerie startete als jüngste Voltigiererin und ergatterte sich einen tollen 4. Platz.
Alle Aktiven, Trainer und mitgereisten Eltern und Freunden erlebten ein schönes letztes Turnierwochenende und freuen sich auf die nächste Saison 2018.

Oktober 2017


Abschlussturnier Rheinland-Nassau Cup in Kurtscheid

Am 23./24.9. nahmen unsere 1. Mannschaft sowie die Einzelvoltigiererinnen am Abschlussturnier des Rheinland Nassau Cups in Kurtscheid teil. Hier startete Hungenroth I bereits in der Leistungsklasse L und konnte einen tollen 3.Platz belegen. Besonders zufrieden waren die Voltis mit ihrer sehr gut geturnten Kür an diesem Tag. Im Laufe der Saison 2017 belegte die Mannschaft in A so viele hervorragende Platzierungen, dass sie als beste A-Gruppe des Verbandes geehrt wurde. Die Voltigiererinnen Clara Peiter, Helene Schneider, Lisa Gregorius, Ella Neier, Anna Halfmann, Valerie Ensel und Jule Seebach konnten bereits Ende Juni bei der Landesmeisterschaft in Trier als beste A-Gruppe von insgesamt 16 A-Gruppen aus ganz Rheinland-Pfalz den Nachwuchscup für sich entscheiden. Nicht nur die Voltigiererinnen sind noch sehr jung, auch ihr erst 6 jähriges Pferd Like zeigte für seine erste Saison gute Leistungen.

Unsere Einzelvoltigiererinnen Sarah Gregorius und Valerie Ensel starteten im Fördereinzel A. Sarah konnte in der 1.Abteilung einen tollen 2. Platz belegen, Valerie erreichte diesmal nur den 6. Platz. Im Fördereinzel L belegte Clara Peiter Platz 4, Anna Halfmann Platz 6 und Lisa Gregorius Platz 7. In der jeweiligen Leistungsklasse ging es anschließend für die jeweils 3 besten Voltis des Verbandes der gesamten Saison ins spannende Stechen mit Pferdewechsel. Sarah Gregorius konnte hier mit einem tollen 3.Platz in A überraschen und in L turnte sich Clara Peiter auf Platz 2 gefolgt von Anna Halfmann auf Platz 3. Damit nahmen auch alle drei Voltigierpferde Like, Starbucks und Stürmer mit ihren Longenführerinnen Julia Volk und Elke Günster-Höfer am Stechen teil – ein besonderer Erfolg des Vereins. Für Lisa Gregorius und Valerie Ensel reichte es diesmal nicht für den Einzug ins Finale, beide hatten jedoch ihr Können bereits bei den diesjährigen Landesmeisterschaften gezeigt.

Die Mannschaft Hungenroth II konnte in diesem Jahr leider nur an wenigen Voltiturnieren teilnehmen, zeigte hier aber ebenfalls schöne Leistungen in der Klasse A auf Starbucks.

 

September 2017


Erfolgreiche Teilnahme an Abzeichenprüfungen

In der 3. Woche der Sommerferien trafen sich einige unserer Volti’s jeden Tag auf der Reitanlage in Hungenroth, um sich mit einem Lehrgang auf die bevorstehenden Abzeichenprüfungen vorzubereiten. Dafür schulten unsere Trainerinnen Elke Günster-Höfer und Julia Volk die Kinder sowohl für den theoretischen als auch für den praktischen Teil. Am Sonntag, 23. Juli ging es dann schon früh morgens mit unseren 3 Voltigierpferden zum Gestüt Eichelhof nach Thalfang. Dort veranstalteten unsere Voltigierfreunde aus Morbach die Abzeichenprüfungen, an denen wir dankenswerterweise auch teilnehmen durften. Nach einem langen und anstrengenden Tag, an dem die Kinder ihr erlerntes Wissen sowohl mündlich als auch praktisch unter Beweis stellen mussten, konnten alle Kinder ihre Abzeichen und Urkunden aus den Händen der beiden Richterinnen glücklich in Empfang nehmen. Folgende Abzeichen wurden abgelegt.

Steckenpferd: Lina Wein

Kleines Hufeisen: Anni Volk, Maya Wein, Jana Meisner

Basispass und Voltigierabzeichen 4: Anna Halfmann, Emma Adenau, Valerie Ensel, Sarah Gregorius

Voltigierabzeichen 3: Helene Schneider, Clara Peiter, Lisa Gregorius

Desweiteren wurde das Longierabzeichen LA 5 erfolgreich von Kyra Hessler und Lisa Gregorius abgelegt.Herzlichen Glückwunsch an alle Volti’s und Longiererinnen und ein herzliches Dankeschön an unsere Trainerinnen für die perfekte Vorbereitung.

Ein weiteres Highlight folgte am ersten Samstag nach den Ferien. Dort stand unsere Vereinswanderung an. Nach unserem üblichen Training am Samstag morgen trafen wir uns mittags am Stall und wanderten nach Karbach zur Familie Volk. Dort konnten sich die Kinder und Eltern als „Pizzabäcker“ beweisen. Nachdem jeder seine eigene Pizza „gestaltete“, ging’s ab zum großen Pizzaofen. Dieser wurde bereits seit morgens kräftig vorgeheizt, so dass jeder seine selbst belegte Pizza rasch genießen durfte. Es war ein tolles Erlebnis, das allen viel Spaß bereitete. Das Spielen und Turnen auf der Wiese kam natürlich auch nicht zu kurz.Wir bedanken uns auf diesem Weg recht herzlich bei Familie Volk für die nette Gastfreundschaft und große Unterstützung. Es war ein toller Nachmittag!!

August 2017


Wintertraining 2016/2017

Im vergangenen Winterhalbjahr haben sich Voltigierer, Pferde und Trainer intensiv auf die anstehende Turniersaison vorbereitet. Auf dem Programm standen zahlreiche Lehrgänge. Die Trainerinnen nahmen mit den Pferden Lyk, Stürmer und Starbucks an einem Longierlehrgang und Bodenarbeitskurs teil, für unsere Einzelvoltigierer standen ebenfalls verschiedene Lehrgänge an. Dabei gab es ein ganz besonderes Highlight – Lisa Gregorius wurde in den Nachwuchskader von Rheinland-Pfalz aufgenommen. Sie konnte die Jury mit ihren Leistungen im vergangenen Jahr und ihrem aktuellen Trainingsstand überzeugen. Sie wurde außerdem von den Voltis zur Jugendsprecherin gewählt, Vertreterin ist Ella Neier.

Im März kam Richterin Benigna von der Osten-Sacken um die Voltis einen ganzen Tag lang zu trainieren. Den Lehrgang hatte die 2.Mannschaft als beste Basisgruppe im Rheinland-Nassau-Cup 2016 gewonnen.

 

 

Vormittags wurde fleissig in der Turnhalle in Emmelshausen an verschiedenen Geräten und Pacours trainiert. Das breite Turnprogramm insbesondere zur Sprungkraft und Bewegungsweite forderte die Voltis und man konnte schon an diesem Tag deutliche Fortschritte erkennen.

 

Nach ausgiebiger Mittagspause im Stübchen ging es auf den Rücken der Pferde in der Reithalle in Hungenroth. Auch hier gab es ein strammes Programm, wobei nur die Verbesserung bezüglich Kraft und Schwung einzelner Übungen erarbeitet wurden. Dies reichte aus um unsere Voltis auszupowern, doch auch die Pferde Starbucks und Lyk hatten an diesem Tag ein anstrengendes Programm hinter sich gebracht. Jetzt gilt es im wöchentlichen Training das Erlernte auf dem Pferderücken noch besser umzusetzen.

Mitte April steht noch ein Lehrgang für die Kaderpferde in Herxheim mit dem jungen Scheckwallach Lyk auf dem Programm. So hoffen wir gut gerüstet auf den ersten Turnieren der neuen Saison starten zu können.

März 2017


Saisonabschluss 2016 / Finale Rheinland-Nassau CUP in Bad Ems

Auf ein erfolgreiches Saisonabschlussturnier in Bad Ems am ersten Oktoberwochenende können die Voltis des Hungenrother Vereins zurückblicken. An diesem Wochenende wurden hier die Verbandsmeisterschaften sowie die Meisterschaften im Rheinland-Nassau-Cup ausgetragen, so dass auf der Reitanlage Hochbetrieb herrschte.

Die Mannschaft Hungenroth II voltigierte im Wettbewerb der Galopp/Schritt-Gruppen und konnte sich wie bereits auf einigen Turnieren zuvor einen überzeugenden 1.Platz von insgesamt 13 gestarteten Gruppen sichern. Damit hatte sich die Mannschaft nunmehr den Sieg im Rheinland-Nassau-Cup in ihrer Leistungskasse verdient. Während der gesamten Saison turnten in dieser Mannschaft unsere Voltis Emma Adenau, Pauline Ander, Saskia Querbach, Nina Reißfelder, Valerie Ensel, Lia Huwer, Jule Seebach, Fiona Köchling, Ilonka Wagner und Sarah Gregorius. Ihr erst 7 jähriges Gruppenpferd Starbucks wurde zudem als bestes Basisgruppenpferd in der gesamten Cupsaison geehrt, an der Longe Trainerin Elke Günster-Höfer. Stolz empfingen die Voltis ihre Medaillien und damit gleich 2 Pokale.

Auch unsere Einzelvoltigiererinnen konnten mit ihren Ergebnissen zufrieden sein. Lisa Gregorius (12J.) und Anna Halfmann (11J.) starteten im Fördel-L und belegten Platz 2 (1.Abt) und Platz 4 ( 2.Abt.). Lisa konnte sich damit auf Pferd Stürmer und Trainerin Julia Volk an der Longe für das anschließende Stechen qualifizieren. Hier reichte es dann leider nur für den 4. Platz doch in der Gesamtwertung des Cups konnte sie sich stolz den 2.Platz in der Gesamtwertung sichern.

Am darauffolgeneden Wochenende starteten unsere Einzelvoltigiererinnen noch einmal auf dem Turnier in Ingelheim. Lisa Gregorius gewann die Prüfung im Förder L. Valerie Ensel belegte ebenfalls den 1. Platz im Nachwuchs Einzel gefolgt von Sarah Gregorius. Alle drei voltigierten auf Pferd Stürmer.

In den Gruppen des Vereins sind noch einzelne Plätze für Kinder der verschiedenen Altersklassen ab 4 Jahren frei. Gerne können sich Interessierte bei Elke Günster-Höfer ( Tel. 0151 41267550 ) informieren und für ein kostenloses Probetraining vormerken lassen.

Außerdem sucht der Verein noch eine verantwortungsbewusste Reitbeteiligung für eines unserer Voltigierpferde.

Oktober 2016


Zeltlager / Turnier Niederneisen

Am 27./28.08. fand unser diesjähriges Zeltlager statt. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen von über 30 Grad wurde zur Abkühlung ein Planschbecken und eine Wasserrutsche aufgebaut. Hier hatten besonders unsere „kleinen“ Volti`s einen riesigen Spaß. Nachdem man sich abends mit leckeren Würstchen gestärkt hatte, folgte noch eine Nachtwanderung. Anschließend ließ man den Abend (bzw. Nacht) am Lagerfeuer mit Stockbrot und musikalischer Begleitung ausklingen. Morgens ab 9 Uhr stand dann wieder ein frisches Frühstück für alle bereit.

Nach einer 6-wöchigen Sommerpause machten sich die Hungenrother Volti’s am 10.09.16 auf den Weg zum Turnier nach Niederneisen. Bereits früh morgens traf man sich schon um 5 Uhr im Stall, da man bereits um 8 Uhr den ersten Start hatte. In der Voltigierpferdeeignungsprüfung startete erstmalig unser 5-jähriges Nachwuchspferd „Lyk“ mit seinen Volti’s Clara, Helene, Lisa und Ella. Wie erwartet konnte der unerfahrene Wallach hier noch nicht punkten und belegte den vorletzten Platz. Es ging bei diesem Start darum, dass Lyk einfach Turnieratmosphäre schnuppern durfte. Lisa Gregorius startete mit ihrem Pferd „Stürmer“ im Förder-Einzel erstmals in der höheren Leistungsklasse L. Dank konsequentem und fleißigem Training während der Sommerferien landete sie direkt im vorderen Feld auf dem 2. Platz. Valerie Ensel und Sarah Gregorius starteten ebenfalls auf dem Haflingerwallach „Stürmer“ im Nachwuchs-Einzel (Kür im Schritt). Valerie belegte einen tollen 4. und Sarah den 6. Platz. Sonntags ging dann erstmals unsere 3. Mannschaft auf einem Turnier an den Start. Unsere jüngsten Nachwuchs-Voltigierer, die erst seit Oktober 2015 trainieren, starteten in einem Voltigierwettbewerb, bei dem alle Übungen im Schritt geturnt werden. Sie zeigten eine bravouröse Vorstellung, die mit großem Lob der Richter belohnt wurde. In dieser Mannschaft turnten Maja und Lina, Johanna ,Simon, Jana, Lissy, Mara und Anni.

Eine Woche später ging es am 17.09. zum Turnier nach Kasdorf. Hier ging die zweite Mannschaft mit den Voltis Emma, Jule, Lia, Valerie, Fiona, Ilonka und Sarah an den Start. Auf ihrem Haflingerwallach Starbucks turnten sie sich souverän an die Spitze und belegten wieder einmal den 1. Platz. Im Förder-Einzel Klasse L belegte Lisa mit Stürmer Platz 2 und Anna Halfmann bei ihrem ersten L-Start Platz 6.Platz auf Starbucks. Beim Nachwuchs-Einzel nahm Sarah freudestrahlend ihre erste Goldene Schleife in Empfang. Valerie Ensel errang einen tollen 3. Platz. Leider ließ sich Lyk diesesmal von der Turnieratmosphäre so beindrucken, dass der Start in der Voltigierpferdeeignungsprüfung leider zu einer Disqualifikation des Pferdes führte. Für die nächste Saison hoffen wir jedoch, dass er diese Eindrücke verarbeitet hat und sich von seiner besten Seite zeigen wird.

September 2016


Besuch vom Soziotherapeutischen Heim aus Karbach

20160823_150017120160823_144355120160823_1532171

In der letzten Woche der Sommerferien folgten zahlreiche Bewohner des Soziotherapeutischen Heims aus Karbach der Einladung unserer Trainerin Julia Volk und machten sich auf den Weg zur Reitanlage Gregorius nach Hungenroth.

Nach einem ersten „Beschnuppern“ mit den Pferden im Stall, folgte anschließend eine Voltigiervorführung in der Reithalle. In entspannter Atmosphäre wurde den Gästen bei Kaffee und Kuchen ein abwechslungsreiches Programm unserer Voltigierer geboten. Hierbei zeigten die Kinder Ausschnitte aus ihrem aktuellen Turnierprogramm. Diese Leistungen wurden von den Besuchern mit großem Applaus belohnt.

Zum Abschluss gab es für einige der Besucher dann noch die Möglichkeit mal selbst ein Pferd zu besteigen und eine Runde durch die Halle geführt zu werden. Eine Erfahrung, die sicher noch lange in Erinnerung bleibt.

Nach ca. 2 Stunden neigte sich ein schöner Nachmittag dem Ende zu und man war sich einig, dass es für alle eine schöne Abwechslung war.

Der RVV Hungenroth bedankt sich auf diesem Weg auch nochmal recht herzlich für die finanzielle Unterstützung, die wir vom Soziotherpeutischen Heim erhalten haben.

Dank solcher Sponsoren ist es uns auch weiterhin möglich, die Kinder sportlich zu fördern.

August 2016


Turnier in Daun / Landesmeisterschaft Herxheim

Trotz heftigem Regen und Wind fand das Voltigierturnier in Daun am letzten Juniwochenende statt. Parkplätze und Außenplätze versanken in den Wassermassen – eine enorme Herausforderung für den Veranstalter und alle Teilnehmer. Man rückte in der Halle zusammen und die Pferde und Voltis hatten kaum Platz und Zeit um sich vor der Prüfung aufzuwärmen. Ein paar kurze Runden auf dem überfüllten Ablongierzirkel und dann gings gleich zum Einlauf in den Prüfungszirkel.

Samstags starteten unsere Einzelvoltigierer. Im Fördereinzel-A waren 18 Teilnehmer am Start und zeigten mit ihren Pferden unter diesen Extrembedingungen ihr Leistungsvermögen. Lisa Gregorius gewann souverän auf Stürmer die Prüfung, Anna Halfmann belegte Platz 5 (1.Abt.). Clara Peiter ( Platz 5, 2.Abt.) und Helene Schneider (Platz 8, 2.Abt.) starteten auf dem Pferd Adamo aus Adenau. Dancer, auf dem die beiden normalerweise starten, geniesst nach 8 Jahren Voltigierarbeit in diesem Sommer eine Auszeit auf der Weide. Im Nachwuchs-Einzel mit 15 Teilnehmern turnte sich Valerie Ensel auf Starbucks mit schönen Leistungen auf den 2.Platz (2.Abt.) und Sarah Gregorius bei ihrem ersten Einzelstart auf Stürmer auf den 4.Platz (1.Abt).

Routiniert und absolut konzentriert turnte unsere 2. Mannschaft am Sonntag auf Starbucks im Galopp/Schritt-Wettbewerb. Alle 10 Voltis ( Saskia Querbach, Pauline Ander, Emma Adenau, Nina Reißfeder, Jule Seebach, Valerie Ensel, Lia Huwer, Fiona Köchling, Ilonka Wagner, Sarah Gregorius ) zeigten super Leistungen und konnten sich fast selbstverständlich den 1. Platz unter den 9 Gruppen in dieser Prüfung sichern.

Am vergangenen Wochenende ging es auf Reise zu den Landesmeisterschaften in Herxheim. Anna , Lisa und Clara hatten sich für einen Start im Fördereinzel-A qualifiziert. Hierzu wurden die 6 besten Voltis von insgesamt 28 Teilnehmern aus ganz Rheinland-Pfalz zugelassen. Alle Teilnehmerinnen voltigieren bereits auf einem ähnlich hohen Niveau und mit Daumendrücken, Luft anhalten und Spannung wurden die Starts verfolgt. Anna Halfmann präsentierte ihr Können auf Starbucks und durfte glücklich und überstolz die goldene Schleife in Empfang nehmen. Auf Platz 3 folgte Lisa Gregorius, die auf Stürmer voltigierte und auf dem 6. Platz Clara Peiter auf Adamo. Nur um wenige hundertstel Punkte lag Lisa Gregorius hinter einer Konkurrentin aus Bad Ems zurück, die sich für dieses Jahr in der Gesamtwertung von Rheinland-Pfalz den Wanderpokal sichern konnte. In den Sommerferien steht nun für die drei jungen Sportlerinnen ein spezielles Trainingsprogramm an, da alle drei nach mehrfachen Aufstiegsnoten in der Leistungsklasse L starten müssen.

Juli 2016


Qualifikation zur Landesmeisterschaft / Turnier Kurtscheid

Bei der diesjährigen Landesmeisterschaft in Herxheim am 2./3.7. wird der Fördercup der Einzelvoltigierer in der Leistungsklasse A ausgetragen. Von den insgesamt 28 Startern aus Rheinland-Pfalz wurden nun vom Fachbeirat die besten 6 Voltis bekannt gegeben, die an der Endausscheidung bei der LM teilnehmen dürfen. Gleich 3 unserer Voltigiererinnen – Anna Halfmann (11J., 1.Platz) auf Starbucks, Clara Peiter (12J., 3.Platz) auf Dancer und Lisa Gregorius (12J., 5.Platz) auf Stürmer – haben sich hierfür qualifiziert. Helene Schneider erreichte in der Rankingliste einen tollen 13.Platz, der ebenfalls beweist, auf welchem Niveau unser Verein trainiert. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass sich neben den guten Leistungen der Voltis auch alle 3 Voltigierpferde mit beiden Trainerinnen qualifiziert haben.

Am Turnier in Kurtscheid konnten die Voltis wieder einmal ihren Kampfgeist unter Beweis stellen. So gewann die Mannschaft Hungenroth II auf Starbucks den Wettbewerb der Galopp/Schritt Gruppen. „Ziel erreicht“ hies es für die junge Truppe, die sich nach drei 2.Plätzen in Folge fest vorgenommen hatte nun die Schleifenfarbe zu wechseln. In den letzten beiden Wochen vor dem Turnier hatten die Mädels nochmal so richtig Gas gegeben.

Bei den Fördereinzelvoltigierern A dominierten unsere Voltis ebenfalls im vorderen Starterfeld. Lisa Gregorius belegte auf Stürmer den 1.Platz, gefolgt von Anna Halfmann auf Starbucks und Clara Peiter auf Klaus in der 2.Abteilung. Helene Schneider erreichte Platz 6 auf Lucano in der 1.Abteilung. Clara und Helene konnten an diesem Turnier nicht wie gewohnt auf Voltigierpferd Dancer starten und durften auf zwei Pferden anderer Vereine turnen. Das wurde erst kurz vor dem Einlauf in den Prüfungszirkel entschieden, so dass kaum Zeit war, sich auf und mit dem fremden Pferd und dessen Galoppade zurechtzufinden. Trotz Aufregung, unbekanntem Pferd und mit abgespeckter Kürversion gelang ihnen ein toller Auftritt – Respekt!

Juni 2016


Start in die Turniersaison 2016

Mit Beginn der diesjährigen Turniersaison sind unsere Voltis bereits an drei Turnieren erfolgreich gestartet. Schneite es noch am Turnier in Adenau im April, so war es in Trier Anfang Mai schon fast zu heiß. Perfektes Wetter bei entspannter Stimmung bot das Turnier in Langenscheid am letzten Wochenende. Das Wintertraining und der Pferdewechsel in der 1. und 2. Mannschaft scheint geglückt zu sein, die schönen Turnierergebnisse spiegeln dies wieder.

In Adenau belegte die 1. Mannschaft (Sarah Sophie Kiesow, Michelle Ensel, Helene Schneider, Lisa Gregorius, Anna Halfmann, Ella Neier) auf Dancer den 3.Platz der A-Gruppen.

Die 2. Mannschaft erreichte auf allen Turnieren in Serie im Wettbewerb der Galopp/Schritt-Gruppen auf Starbucks jeweils den 2. Platz. In dieser Mannschaft voltigierten Emma Adenau, Saskia Querbach, Pauline Ander, Jule Seebach, Nina Reißfelder, Lia Huwer, Valerie Ensel, Fiona Köchling, IlonkaWagner und Sarah Gregorius.

In einem zahlen- und leistungsmäßig sehr starken Starterfeld konnten unsere Einzelvoltigierer sich sehr gut behaupten. Lisa Gregorius turnte auf ihrem Haflingerwallach Stürmer (Platz 3,1,3), Anna Halfmann auf Starbucks (Platz 6,3,1) und Helene Schneider (Platz 5,3,10) sowie Clara Peiter (Platz 2,5,11) auf Dancer im Fördereinzelwettbewerb der Klasse A.

Erstmals in Langenscheid startete die erst 9 jährige Valerie Ensel auf Starbucks im Nachwuchseinzel und erreichte einen tollen 5.Platz.

Unser junges Nachwuchspferd Lyk wird mittlerweile regelmäßig im Training eingesetzt und nach weiterer Ausbildung soll er Dancer in der Zukunft ersetzen.

Die 3.Mannschaft startet noch nicht auf Turnieren. In dieser Gruppe ab einem Alter von 4 Jahren steht das spielerische Turnen auf dem Pferd noch klar im Vordergrund.

Unsere ehemalige M-Gruppe hat sich aufgelöst, da die Voltis mittlerweile studieren, eine Ausbildung absolvieren oder gerade nach dem Abi in der Welt unterwegs sind. Wir wünschen ihnen für die Zukunft alles erdenkliche Glück und sind dankbar für die tolle gemeinsame Zeit.

Juni 2016